Anubias nana „marble white“

Diese Anubias Variante ist anscheinend in einem Labor enstanden und keine natürliche Farbvariante. Aktuell ist sie noch recht selten im Hobby zu finden. Ich bin happy sie bereits in meinem Bestand zu haben. Aktuell habe ich sie noch emers. Sie benötigt anscheinend recht viel Licht um ihre helle fast weiße Blattfärbung nicht zu verlieren.

Bucephalandra sp. „apple leaf“ Knospe

Nach etwas Zeit entscheidet sich anscheinend diese Buce erstmals bei mir zu blühen. Den Clumb habe ich bei mir emers und er entwickelt sich recht gut. Neuerdings habe ich in auf Fluval Soil mit Blähton unten drunter. Das scheint ihm ganz gut zu bekommen.

Moosfarn (Selaginella)

Wieder eine Pflanze die mir eine genaue Zuordnung schwierig macht. Der Moosfarn wird auch als Mooskraut bezeichnet. Die Moosfarne (Selaginella) sind eine Pflanzengattung, die zu den Bärlapppflanzen (Lycopodiopsida) gehört. Moosfarne sind die einzige Gattung der Familie der Moosfarngewächse (Selaginellaceae) und der Ordnung der Moosfarnartigen (Selaginellales). Die Moosfarne ähneln in ihrer Biologie (Habitus) ein wenig manchen … Moosfarn (Selaginella) weiterlesen

Bolbitis heteroclita „cuspidata “ Ableger

Dieser Farn gehört zur Familie (Dryopteridaceae) der Wurmfarngewächse. Ursprünglich wurde er als eigenständige Art (Bolbitis cuspidata) beschrieben. Er stammt von den Philippinen und wurde erstmals am Lamao-Fluss auf der philippinischen Insel Luzon gesammelt. Er gilt aber aktuell als eine kleinwüchsige Form der äußerst variablen, im tropisch-subtropischen Asien weit verbreiteten Art Bolbitis heteroclita. Hier ein kleiner … Bolbitis heteroclita „cuspidata “ Ableger weiterlesen